Bücher-Countdown Nr. 7

Einmal per Bilderbuch durch die Weltgeschichte der Architektur: Mit GROSSE BAUWERKE (erschienen bei Gerstenberg) legen Illustrator Stephen Biesty und Autor Patrick Dillon einen ziemlich beeindruckenden Parforceritt hin. Er beginnt mit den Pyramiden, endet mit dem Thema des ökologischen Bauens und verbindet alles, was dazwischen geschah, sowie die verschiedenen baulichen Ereignisse, die sich in den unterschiedlichen Weltregionen zutrugen.

P1000750

P1000757

Das anspruchsvolle Konzept des Kinder-Bildbands GROSSE BAUWERKE funktioniert, weil Patrick Dillon die Baugeschichte von ihrer historischen und kulturhistorischen Logik her angeht und sich nicht davor scheut, hier und da einen etwas gewagten Brückenschlag zu vollziehen. Da dies aber immer dem Verständnis der großen historischen Bögen zugutekommt und da man von einem Kinder-Sachbuch kaum mehr Niveau verlangen kann als von diesem hier, geht die Sache auch für erwachsene Leser klar.

P1000740

Außerdem ist da noch die ungeheuerliche Arbeit von Stephen Biesty, der sich seinen Namen mit technischen Illustrationen gemacht hat. Er zeichnet Gebäude, Bauteile und ganze Städte mit einem bestechenden Detailreichtum. Seine Zeichnungen legen Paläste auseinander, zeigen Schichten, Aufrisse und Außenansichten auf einer einzigen Illustration. Gleichzeitig schafft er es, etwas von der Schönheit der gezeichneten Bauten wiederzugeben. Viele Seiten des Buches lassen sich ausklappen, manchmal zu dreiseitigen Panoramen, auf denen architektonische Details beschriftet sind. Ab etwa neun Jahren dürfte man an alledem seinen Spaß haben.

P1000764