An der westfinnischen Küste, nicht weit von Turku, liegt auf einer kleinen Insel Muumimaailma, die Muminwelt: für uns the one and only unter den Themenparks. Und das altersübergreifend: Nach unserem ersten Familienbesuch mit einer Sechs- und einer Zehnjährigen fanden wir die Muminwelt bei einem Mutter-Kind-Ausflug mit einer 14-jährigen immer noch zauberhaft. Rundumerneuerter, upgedateter Artikel!

Dieser Themenpark ist nicht wie andere

Muminwelt Finnland
Finnland: Das Land, in dem Freizeitparks eine eigene Insel haben

Vom Urlaubsstädtchen Naantali geht man über eine 250 Meter lange Brücke und ist da, wo man schon immer sein wollte, seit man das erste Mumin-Buch von Tove Jansson gelesen hat: im Mumintal. Und ganz weit weg von allem, was man gemeinhin mit dem Wort Themenpark verbindet. Denn hier ist Finnland! Ein von unbeugsamen Nordländern besiedeltes Land hört nicht auf, dem globalen Merchandising Widerstand zu leisten und statt Micky Maus, Hello Kitty oder Darth Vader seine Mumintrolle auf T-Shirts, Schwimmflügel und Briefmarken zu drucken.

Muumimaailma
Hier kann man sie erleben: die Mumins in echt

Die Muminwelt: ein friedlicher Ort in Westfinnland

Das Mumintal ist ein friedlicher Ort, an dem Freundschaft, Saft und Pfannkuchen dafür sorgen, dass die Bewohner für die Gefahren und Abenteuer der großen Welt gerüstet sind. Die westfinnische Muminwelt ist inmitten von Wasser und Wald aus Holz erbaut, freundlich-flauschige Mumins geben jedem, der sie mag, die Hand, und vor dem runden blauen Muminhaus singt die kleine My trotzige Lieder.

Muminwelt Muminhaus
Herzstück der Muminwelt: das runde blaue Muminhaus mit Veranda
Muminwelt Finnland: die kleine My
Die kleine My singt

Nordische Geborgenheit im Muminhaus

Muminwelt: Muminmama
Die Muminmama, hier mit sechsjährigem Kind, ist immer guter Dinge
Muminwelt: Muminmama
Acht Jahre nach unserem ersten Besuch ist sie nicht sichtlich gealtert

Im Muminhaus führt die Muminmama Regie: eine unserer Lieblingsgestalten aus den Mumin-Büchern. Wir müssen zugeben, dass sie, immer adrett mit einer gestreiften Schürze versehen und beschäftigt mit Dingen wie Kaffee, Milch und Marmelade, überkommene Gender-Klischees reproduziert, über die ihre Erfinderin Tove Jansson erhaben war: Die führte zusammen mit ihrer Lebensgefährtin ein freies Künstlerinnen-Dasein. Doch an den einzigartigen Qualitäten der Muminmama ändert das nichts. Meine Tochter findet die Trollmutter “auf gute Weise ein bisschen naiv”, ich nenne sie lieber gelassen, aber egal: Sie sorgt im blauen Muminhaus für die Geborgenheit unzähliger Familienmitglieder und anderer Wesen.

Muminhaus
Es ist skandinavisch-gemütlich im Muminhaus
Muumimaailma
Was wäre die ganze Muminwelt ohne Muminmamas Küche?

Phantasie statt Adrenalin

Die Stationen der Muminwelt unterscheiden sich wohltuend von dem, was man sonst als Themenpark-Attraktionen kennt: Statt motorisierter Anlagen, die den Adrenalinspiegel heben, gibt es hier aus Holz gebaute Szenerien, die man aus den Mumin-Büchern kennt, und die sich nach Lust und Laune bespielen lassen. Wir laufen über die Hügel und Wege der Insel und begegnen guten Bekannten wie dem Snork oder dem Schnupferich, die uns freundlich zuwinken. In einer Grotte treffen wir die etwas abgründigeren Gestalten aus Tove Janssons Bücherkosmos an. Hinter einer Glasscheibe schaut uns reglos und eisig die Morra an, die für die Kälte steht und um sich Grauen verbreitet. In ihrer Hand hält sie ein Herz aus Eis. Vielleicht braucht sie ein wenig nur Liebe und Wärme? An letzterer gebricht es den Hatifnatten jedenfalls nicht, die hinter einer weiteren Glasscheibe herumziehen und die, wie man weiß, elektrisch aufgeladen sind.

Tove Jansson Morra
Die Morra: die abgründigste Gestalt aus Tove Janssons Kosmos
Hatifnatten Muminwelt
Seltsame Gewitterwesen: die Hatifnatten

Themenwelt im finnischen Stil

Hin und wieder ist auf der einen oder anderen Bühne der Muminwelt ein Theaterstück zu sehen: open air im finnischen Wald. Kioske und Cafés servieren Fast Food mit skandinavischem Einschlag, und an warmen Tagen kann man sogar am Strand der Muminwelt in der Ostsee baden. Disneyland ist weit entfernt von der Muminwelt.

Moomin Theme Park
Eine Bühne im finnischen Wald – Themenparks sehen andernorts anders aus
Finnland mit Kindern
Beim zweiten Besuch haben wir Badenden in dieser Bucht gesehen

Das seltsame Café in Naantali

Als wir die Muminwelt nach unserem zweiten Besuch verlassen, stoßen wir im ziemlich bilderbuchartigen Städtchen Naantali auf eine rosa Holzvilla, deren Verandavorhänge von dicken roten Schleifen zusammengehalten werden wir Zöpfe. Über dem Eingang stehen wunderbar unaussprechliche finnische Worte: “Eriskummallinen Kahvila & Teehuone”. “Das seltsame Café und Teehaus”, wie wir später ermitteln. Eine Villa Kunterbunt voller Bonbons, Zimtschnecken und Kuriositäten, die den Mumin-Büchern der Tove Jansson entsprungen sind. Diese Bücher sollte niemand je unterschätzen. Acht Jahre nach dem ersten Ausflug in die Muminwelt hat sich die Poesie und die Komplexität dieser Romane weder für meine Teenager-Tochter noch für die mittlerweile über fünfzigjährige Mutter erschöpft. Mit ihren eigenwilligen Charakteren, der in schlichte Worte gefassten psychologischen Tiefe, dem überwältigenden Sinn für die Natur und ihrer liebevollen Poesie, die jeder noch so seltsamen Seltsamkeit ihren Platz in der Welt zugesteht, sind die Mumin-Romane große Literatur und Bücher fürs ganze Leben. Und die Muminwelt ebenso wie das seltsame Café Orte für alle von uns.

Eriskummallinen Kahvila & Teehuone
Villa mit Schleifen: Eriskummallinen Kahvila & Teehuone
Moomin Cafe Naantali
Das seltsame Café in Naantali: eine Villa Kunterbunt für Muminfans

INFO: Muminwelt

Muumimaailma Design
Das Eintrittsticket ist ein pinkes Armbändchen – alles im nordisch-stilsicheren Muumimaailma-Design

Die Muminwelt, auf Finnisch Muumimaailma, liegt in Naantali an der südfinnischen Westküste, etwa 20 Autominuten westlich von Turku. Die Öffnungszeiten variieren saisonal; hier gibt die Website aktuelle Auskünfte. Ein Tagesticket kostet 31 Euro; Menschen im Alter von bis zu zwei Jahren dürfen kostenlos in die Kinderbuchwelt der Tove Jansson.