Vor etwas mehr als 70 Jahren schrieb und zeichnete Antoine de Saint-Exupéry die Geschichte eines kleinen Prinzen, der mit dem Flugzeug von Planet zu Planet fliegt. Jetzt hat Peter Sís die Geschichte eines Mannes geschrieben und gezeichnet, der mit dem Flugzeug von Kontinent zu Kontinent flog, über sich nur den weiten Sternenhimmel und in seinem Kopf Geschichten, aus denen er Bücher machte: Saint-Exupéry. DER PILOT UND DER KLEINE PRINZ heißt Sís‘ Bilderbuch über den Dichter (erschienen bei Aladin).

Saint-Exupéry: ein Leben für die Fliegerei und die Poesie

P1020868

Saint-Exupérys Leben bietet Stoff für Bücher, die mindestens genauso aufregend sind wie erfundene. Schon als Kind packte den Spross einer französischen Adelsfamilie die Faszination fürs Fliegen, als junger Mann arbeitete Saint-Exúpéry als Postflieger in Westafrika und Südamerika, später überlebte er einen Absturz, nach dem er tagelang durch die Wüste irrte, schließlich war er Militärpilot im Zweiten Weltkrieg. Während dieser Zeit wurde Saint-Exupéry zu einem berühmten Schriftsteller, dessen Bücher vom Fliegen inspiriert waren.

P1020865

Mit feinem Strich und Liebe fürs phantastische Detail: der Illustrator Peter Sís

Niemand kann eine solche Biographie so erzählen wie Peter Sís mit seinen feinen Zeichnungen. Die Poesie des Sternenhimmels, die nostalgische Epoche der Flugpioniere, fremdartige Landkarten und die Wunder der Kontinente, die Saint-Exupéry überflog: all das fängt er auf seinen kunstvollen Illustrationen voller phantastischer Details ein.

P1020867

Die grobe Storyline über das Leben des Dichters ergänzt Sís durch eine Fülle von kleinen Einzelzeichnungen mit Extratext, in denen es um historische und biographische Details geht.

P1020874Manhattan als Krokodil – hier geht’s zu mehr New York von PetersSís

Während des Zweiten Weltkriegs verbrachte Saint-Exupéry einige Jahre in New York, wo er auch die Geschichte vom kleinen Prinzen schrieb. Er hielt es nicht aus so weit entfernt von der Heimat, die sich im Kriegszustand befand. Er wollte seinem Land helfen und kehrte nach Nordafrika zurück, von wo aus er militärische Aufklärungsflüge über Frankreich unternahm. Von einem dieser Flüge im Juli 1944 kam er nie wieder.