Wimmelbücher gehen immer. In WO IST KARL? EIN WIMMELBUCH FÜR FASHIONISTAS von Stacey Caldwell und Ajiri A. Aki, illustriert von Michelle Baron und erschienen bei Prestel, kann die ganze Familie stundenlang inmitten perfekt gestylter Protagonisten der Modewelt nach Karl Lagerfeld suchen.

FashionShow

Auf der Fashion Show oder am Strand, bei den Oscars, in Ascot, in Sankt Moritz, bei der Art Basel oder der Fashion Gala im Metropolitan Museum: Wo immer sich die Fashion Crowd aufhält, ist auch Florence de la Sabie, genannt Fleur, nicht weit. Fleur ist die fiktive Modebloggerin, deren Jet-Set-Parcours rund um die Welt das ziemlich originelle Mode-Wimmelbuch von Stacey Caldwell und Ajiri A. Aki zusammenhält.

StMoritz

Auf der Suche nach Karl Lagerfeld

Wie so manches Wimmelbuch ist auch WO IST KARL? ein Suchbuch. Auf jeder der in stylischem Srich von Michelle Baron illustrierten Seiten versteckt sich irgendwo zwischen einer Unzahl von Models, Modeschaffenden, Musen, Journalistinnen, Promis und Fashionistas Karl Lagerfeld – mit Zopf, Sonnenbrille und Handschuhen; ganz, wie wir ihn kennen. Und obwohl er eigentlich unverwechselbar ist, ist er gar nicht so leicht zu finden in dem umwerfend detailreichen, mit liebevoller Ironie gezeichneten Gewusel von Schönheit und Reichtum, Eleganz, Extravaganz und Angeberei, das jeden Quadratzentimeter dieses Buchs füllt.

Ascot

Urlaubslektüre

Auf der Suche nach Karl treffen wir Conchita Wurst, die englische und die spanische Königsfamilie, Brangelina mit ihrer Kinderschar sowie, in Tokio, Hello Kitty. Darüber hinaus Hunderte weitere Stars, Sternchen und Wannabes. Ich selbst bin nicht übermäßig sattelfest im Promi-Erkennen, aber das ist egal; der Spaß ist auch ohne ständige „Found it“-Erlebnisse groß. Das Mode-Wimmelbuch eignet sich sogar für die Ferien, denn bis man jedes witzige Detail entdeckt hat, ist auch der gechillteste Urlaub vorbei.

FashionTokyo

„Wo ist Karl?“ kaufen:

In jeder niedergelassenen Buchhandlung in Deutschland kann man dieses Buch telefonisch oder persönlich bestellen, so dass es am nächsten Tag abholbar ist.
Wer dennoch online ordern möchte, kann das Buch über diesen Link bei Amazon bestellen. Es handelt sich dabei um einen Affiliate-Link, was bedeutet, dass ich einen kleinen Prozentsatz des Kaufpreises erhalte. Wobei ich trotzdem jeden ermutigen möchte, lieber die örtlichen Buchhandlungen zu unterstützen!

Danke an den Blog Museum Lifestyle, dank dem ich auf dieses Buch gestoßen bin!