Wer hat schon die Gelegenheit, echte Mauern zu besprühen? Zum Glück geht’s auch virtuell: Auf der Kinder-Website der Tate Gallery lässt sich eine graue Backsteinwand online in ein buntes Graffiti-Kunstwerk verwandeln.

IMG_3001

Sprühdosen, Rollen, Stencils und Sticker zum Selbstgestalten: Das „Street Art“-Game der Website Tate Kids macht virtuelle Wandgestaltung mit den verschiedensten künstlerischen Methoden möglich.

IMG_3006

Vom subversiven Sticker bis zum hübschen Gemälde hat alles Platz auf dem Bildschirm, und egal, wie man sich dabei anstellt – die Ergebnisse sehen immer irgendwie gut aus. Entweder sie sind wirklich gelungen, oder sie verströmen den improvisierten Charme echter Graffiti-Wände.

IMG_2998

Wir haben das Street-Art-Game in unseren vier Wänden mit Vertretern verschiedener Altersgruppen ausprobiert, und unser Fazit heißt: Selbst wenn die Wand zweidimensional ist und das Malen, Sprühen, Kleben völlig riksikofrei, ist die Herstellung virtueller Graffiti erstaunlich befriedigend.

IMG_3009