In all den Jahren, während derer ich die Augen offenhalte für schöne, kluge, besondere Kinderbücher über Kunst, Architektur und Design, ist dies der erste wirkliche Architekturführer für Kinder, der mir begegnet. SCHINKEL, BÄR, CURRYWURST von Volker Schulz und Claudia Stolte (erschienen bei Hinterland – auch in einer englischen Ausgabe mit dem Titel SCHINKEL, BEAR, CURRYWURST)  schreibt und zeichnet sich quer durch die Baugeschichte der Hauptstadt.

Ein echter Architekturführer

ArchBer2

Das Ganze fängt schon ziemlich gut an: Der Junge Oscar und sein Hund Carla fahren per ICE nach Berlin, und das Erste, was sie sehen, ist der Hauptbahnhof. Den bekommen die Leser und Betrachter von SCHINKEL, BÄR, CURRYWURST in einem beschrifteten Schnitt gezeigt: eine Darstellungsweise, die bei dieser Gelegenheit gleich erklärt wird. Dass der Berliner Hauptbahnhof einer der größten Turmbahnhöfe der Welt ist, wusste ich auch nicht – dafür aber, dass von Gerkan, Marg und Partner ihn gebaut haben. Nach dieser Info suche ich vergeblich und finde sie erst am Ende des Buchs in einem Anhang. Aber sei’s drum; dass der Hauptbahnhof vor dem daneben gezeigten Brandenburger Tor erscheint, ist ein gutes Zeichen: Bei diesem Buch handelt es sich nicht um einen erweiterten Sightseeing-Guide, sondern um einen Band, dem es wirklich um das Thema Architektur geht.

Sehenswürdigkeiten und Stadtgeschichte

ArchBer6

Nächstes Thema: Stadtplanung nach der Wende mit einem Übersichtsplan des Spreebogens und gut verständlichen Erklärungen dessen, was man mit der Anordnung der Regierungsgebäude erreichen wollte. Vor Trockenheit bewahrt der unter den Bildern entlanglaufende Text über Oscars Berlin-Tour, der die dargestellte Architektur sehr kindgerecht untermalt.

ArchBer5

Neben den großen Sehenswürdigkeiten widmen die Autoren sich der Karl-Marx-Allee, dem Thema Plattenbau, historischer Wohnarchitektur, der Mauer – und den Highlights aus der modernen sowie der Nach-Wende-Architektur.

Von Architekten, die auch Eltern sind

ArchBer9

Volker Schultz und Claudia Stolte, von denen sowohl der (leider mit Kommas etwas sparsame) Inhalt als auch die sehr gelungene Optik des Buches stammen, sind ein Architektenpaar, das selbst Kinder hat. Ihre berufliche Kompetenz sorgt für die durchweg sehr kundigen Kommentare zu den abgebildeten Bauwerken. Die Rahmenhandlung um den kleinen Oscar und seinen Hund, die Berlin entdecken, richtet sich an Kinder im Kindergartenalter, während die Erläuterungen in diesem Architekturführer ein reiferes Verständnis erfordern. SCHINKEL, BÄR, CURRYWURST dürfte sich am besten für eine Vorlesesituation eignen, in denen ein Erwachsener dem Kind die erklärenden Fakten je nach Interesse und Bedarf vermittelt. Wobei der durchschnittliche Erwachsene auch noch einige wissenswerte Dinge lernt. Immerhin heißt das Buch im Untertitel: EIN ARCHITEKTURFÜHRER ÜBER BERLIN NICHT NUR FÜR KINDER.

ArchBer11

„Schinkel, Bär, Currywurst“ bestellen:

In jeder niedergelassenen Buchhandlung in Deutschland kann man dieses Buch telefonisch oder persönlich bestellen, so dass es am nächsten Tag abholbar ist.
Wer dennoch online ordern möchte, kann das Buch über diesen Link bei Amazon bestellen. Es handelt sich dabei um einen Affiliate-Link, was bedeutet, dass ich einen kleinen Prozentsatz des Kaufpreises erhalte. Wobei ich trotzdem jeden ermutigen möchte, lieber die örtlichen Buchhandlungen zu unterstützen!