Hunderte von gezeichneten Karten, manche von Profi-Illustratoren, manche von Hobbykünstlern, jede mit einer eigenen Handschrift und voller origineller Details: Die Website They Draw and Travel ist eine visuelle Schatzkiste für alle, die gerne reisen und Bilder lieben. Für Kinder, die ja ziemlich gern im Netz unterwegs sind, ein perfekter Reise-Appetizer. (Oben: Moskau von Olga Oilikki)

BerlinBerlin von Francesca Hands Up!

Salli Swindell und Nate Padavick, ein amerikanisches Geschwisterpaar, beide Grafikdesigner und Illustratoren, haben die Website als Forum für Künstler ins Leben gerufen. Das Resultat dieser Idee ist überwältigend: Zeichner aus aller Welt zeigen ihre Arbeit und ihre Reisevorlieben auf They Draw and Travel. Da gibt es Sightseeing-Stadtpläne, ästhetische Impressionen von Reisezielen und Karten, auf denen es ums Essen, um persönliche Geheimtipps, um Naturerlebnisse oder um Geschichte geht.

VikingBrIrlWie die Wikinger nach Großbritannien und Irland kamen; von Jennifer Farley

Manche Karten sind folkloristisch, manche avantgardistisch oder stylish; schwarz-weiß und cool die einen, fröhlich bunt die anderen. Sie zeigen Städte oder Stadtviertel, Regionen, Länder und gelegentlich die ganze Welt. Es gibt eine Menge zu gucken – egal, ob man reisen, sich auf Reisen vorbereiten oder nur träumen will. Zwar ist They Draw and Travel englischsprachig, aber auch für Kinder mit minimalen Fremdsprachenkenntnissen einfach zu durchstöbern.

Print Buenos Aires von Anna Mendes

Falls man gerade keine Inspiration in Sachen Reisen braucht, sondern nur das Mittagessen kochen will, geht man einfach auf die Schwester-Website They Draw and Cook. Dort gibt es unzählige wunderbar gezeichnete Rezepte. „Man muss in ziemlich viele Museen gehen, um so viele verschiedene Kunstwerke zu sehen“, hat meine jüngere Tochter über They Draw and Cook gesagt. Wie wahr.

AntarcticaFantastische Antarktis von Aneu Martinez